Braucht Gondershausen ein neues Feuerwehrgerätehaus?

Veröffentlicht am 18.03.2019 in Fraktion

Modernisiert werden muss es allemal: Das Fw-Gerätehaus in Gondershausen.

Im Rahmen der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses gemeinsam mit dem Bau- und Liegenschaftsausschuss der VG Emmelshausen im Januar dieses Jahres wurde durch das Planungsbüro Stilwerk ein Entwurfskonzept zum Umbau des bestehenden Feuerwehrgerätehauses in Gondershausen vorgestellt. Im Zuge dieser Präsentation wurde deutlich, dass das Bestandsgebäude den künftig sich verändernden Anforderungen auch nach Umbau nicht gerecht wird.

So wurde z.B. von Wehrleiter Eiskirch angemerkt, dass die Kapazität des Gebäudes auch nach Umbau für die zuvor beschlossene Neubeschaffung von Einsatzfahrzeugen nicht ausreichen wird.

Mit Blick auf Unfallverhütungsmaßnahmen betrachtet die Fraktion der SPD die Unterschreitung der vorgeschriebenen Hallen- und Torhöhen sowie das Kreuzen der Zuwegung zum Gebäude unmittelbar mit der Ausfahrt des Einsatzfahrzeuges äußerst kritisch.

Nicht zu akzeptieren ist außerdem, dass in dem vorgestellten Konzept keine geschlechtergetrennten Umkleideräume vorgesehen sind. Dies läuft der Absicht, die ehrenamtliche Tätigkeit bei der Feuerwehr für Mädchen und Frauen attraktiver zu machen völlig zuwider. „Da muss anders geplant werden, ein Neubau muss ins Auge gefasst werden“, so der Fraktionsvorsitzende Christoph Bretz.

Die SPD-Fraktion ist gespannt, wie die weitere Entwicklung sein wird. Wie man hört, hat jetzt Gondershausen das Wort. Die Verbandsgemeindeverwaltung ermittelt mit der Feuerwehr und den Entscheidungsträgern vor Ort, was geht und dann kommt die Angelegenheit erneut in den Ausschuss – mit hoffentlich gutem Ausgang für die Feuerwehr Gondershausen und die Bevölkerung in der Verbandsgemeinde.

 

Aktuelle-Artikel

26.10.2020 07:20 Thomas Oppermann
Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, ist mit nur 66 Jahren verstorben. Die SPD trauert um ihn und ist im Gedenken bei seiner Familie. Beitrag auf zdf.de

25.10.2020 23:30 Starkes Zeichen für die, die dieses Land durch die Krise tragen
Die Tarifeinigung im Öffentlichen Dienst ist für Fraktionsvizin Katja Mast ein starkes Zeichen für alle, die das Land durch die Krise tragen. Tarifpartnerschaft und Mitbestimmung wollen wir weiter stärken. „Es ist geübte Praxis, dass sich die Politik bei der Kommentierung von Ergebnissen bei Tarifverhandlungen zurück hält. Doch heute geht das nicht ganz. Denn: Es ist

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

Ein Service von info.websozis.de