Bief an die SPD in der Verbandsgemeinde

Aktuell

In einem Brief hat die neue Bundestagskandidaten der SPD im Wahlkreis 200 (unser Wahlkreis) ihre Ziele ür den Wahlkampf beschrieben und die Genossinnen und Genossen vor Ort gebeten, sich in den Wahlkampf einzubringen und ihre Kandidatur zu unterstützen.

wir stehen nun in einem kurzen und heißen Wahlkampf

. Es ist mein Ziel, mit so

vielen Menschen wie möglich vor Ort ins Gespräch ko

mmen, um für unsere Themen

zu werben. Dafür bitte ich um eure Unterstützung.

Neben dem Besuch von Einrichtungen und Betrieben in

der Region,

Podiumsdiskussionen und Veranstaltungen möchte ich

mit euch den Sommer nutzen

und die Menschen an Infoständen in Fußgängerzonen,

vor Einkaufszentren und auf

Wochenmärkten davon überzeugen, dass die SPD die be

sseren Konzepte hat. Es ist

unser Ziel, dass Martin Schulz Bundeskanzler wird u

nd wir Peter Bleser das

Direktmandat streitig machen, damit ich die Möglich

keit habe unsere Region im

Bundestag vertreten zu können.

Mit einigen Vertretern von Ortsvereinen habe ich be

reits Termine für Infostände und

Veranstaltungen vereinbart. Gerne komme ich auch zu

euren Vorstandssitzungen in

den Ortsverein. Solltet ihr bereits Termine vorgese

hen haben, teilt mir diese bitte

zeitnah mit.

Die Plakate müssen jetzt bestellt werden. Es wäre s

ehr schön, wenn ihr mir eine

verantwortliche Person in eurem Ortsverein für die

Plakatierung nennen könntet. In

diesem Zusammenhang noch eine Bitte. Unser Budget i

st knapp. Hohlkammerplakate

sind teuer. Es wäre sehr schade, wenn die Plakate n

icht angebracht werden. Deshalb

teilt mir bitte bis Ende nächster Woche mit, wievie

l Plakate Ihr von mir haben

möchtet. Sollte sich kein Team vor Ort für die Plak

atierung finden, teilt mir dies bitte

ebenfalls mit.

Für eure Unterstützung danke ich euch sehr.

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 970415 -

Aktuelle-Artikel

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von info.websozis.de