Für die SPD in den neuen Verbandsgemeinderat

Veröffentlicht am 22.02.2019 in Kommunales

Ab 01.01.2020 startet die neue Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein. Sie braucht natürlich einen Verbandsgemeinderat. Dieser wird bei der nächsten Kommunalwahl, am 26. Mai gewählt, tritt aber erst im Januar nächsten Jahres zusammen. Solange bleibt der "alte" Rat im Amt.

Die Parteien und Wählergemeinschaften "ganz vorne im Hunsrück" und im Welterbetal haben ihre Listen erstellt, auf denen die Menschen stehen, die sich für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger in dieser neuen VG einsetzen wollen.
Für die SPD sind dies:

Björn Seis, Britta Möller-Labohm, Bernd Heckmann, Angelika Albrecht, Christoph Bock, HansWerner Stein, Uwe Lahnert, Udo Voell, Marlies Abele, Reinhold Rüdesheim, Christoph Bretz, Peter Ockenfels, Martin Laske, Gerd Spriestersbach, Ilka Hündorf, Dirk Peters, Ingbert Ochs, Jonas Schuck, Lea Kreuz, Fred Lübbert, Jürgen Stein, Peter Stahl, Richard Vogel, Marc Pätzold, Wolf-Rüdiger Vettin, Heinz Fischer, Heiko D´Avis, Spyridon Vogt, Daniel Brück.

Nicht alle sind Mitglieder derPartei. Auch Nichtmitglieder haben den Weg auf die Liste gefunden. Allen Bewerbern sei hier bereits gedankt. Wir wünschen viel Erfolg bei der Wahl und bei der Arbeit im neuen Verbandsgemeinderat. 

 

Aktuelle-Artikel

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

25.11.2021 07:43 Ampel-Koalitionsvertrag
„Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und

25.11.2021 07:37 KOALITIONSVERTRAG 2021–2025 ZWISCHEN DER SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN UND FDP
Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen verbessert – und, wenn sich neue Chancen auftun, die wir ergreifen wollen. So begreifen wir die großen Aufgaben, die sich stellen. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und gute Ideen. Etwa im Kampf gegen die Klimakrise, für Digitalisierung, für die Sicherung unseres Wohlstandes, für eine moderne, freie

24.11.2021 12:30 VORSTELLUNG DES KOALITIONSVERTRAGS
LIVE AB 15 UHR Sei live dabei, wenn wir den Koalitionsvertrag für echten gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Fortschritt vorstellen. Einen Fortschritt, den wir jetzt gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP konkret umsetzen werden. Wir freuen uns auf Dich – ab 15 Uhr live! Livestream mit Gebärdensprache

24.11.2021 11:31 VEREINFACHTE KURZARBEITSREGELUNGEN BIS MÄRZ
„BESCHÄFTIGUNGSSICHERNDE BRÜCKE“ WIRD LÄNGER Angesichts der heftigen vierten Corona-Welle sichert Arbeitsminister Hubertus Heil den Schutz für Beschäftigte. Die vereinfachten Regeln für Kurzarbeit werden bis Ende März verlängert, wie das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Für Betriebe werden auch im ersten Quartal des neuen Jahres einfache Voraussetzungen für die Anmeldung von Kurzarbeit gelten. Zudem werden sie

Ein Service von info.websozis.de