03.07.2019 in Kommunales

Retzmann ist Beigeordneter

 

Herbert Retzmann ist zum dritten Beigeordneten der Stadt Emmelshausen gewählt worden. In geheimer Abstimmung wurden in der konstituierenden Sitzung der Stadt Emmelshausen die Beigeordneten gewählt. Erstmals seit (gefühlten) Jahrhunderten hat die CDU keine absolute Mehrheit mehr im Rat und braucht z. B. für Beigeordnete andere Stadtratsmitglieder, um eigene Ziele duchzusetzen.

18.05.2019 in Stadtverband

VG-Broschüre

 

Zur Kommunalwahl der neuen Verbandsgemeinde gibt es auch einen Flyer der SPD. Er wurde an alle Haushalte in den Städten und Dörfern der neuen VG verteilt. Auch an den Ständen liegt er - unter anderem - bereit, über die Menschen und Ziele der SPD vor Ort zu informieren. Wer will, kann hier nochmal nachlesen, was in dem Flyer steht oder die Inhalte herunterladen.

Wer darüber hinaus noch Fragen hat, wendet sich bitte an eine/n der KandidatInnen. Anschriften und Kontaktdaten findet man auf dieser Homepage.

18.03.2019 in Fraktion

Braucht Gondershausen ein neues Feuerwehrgerätehaus?

 

Modernisiert werden muss es allemal: Das Fw-Gerätehaus in Gondershausen.

Im Rahmen der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses gemeinsam mit dem Bau- und Liegenschaftsausschuss der VG Emmelshausen im Januar dieses Jahres wurde durch das Planungsbüro Stilwerk ein Entwurfskonzept zum Umbau des bestehenden Feuerwehrgerätehauses in Gondershausen vorgestellt. Im Zuge dieser Präsentation wurde deutlich, dass das Bestandsgebäude den künftig sich verändernden Anforderungen auch nach Umbau nicht gerecht wird.

17.03.2019 in Kommunales

Wen wählen am 26. Mai?

 

Die SPD lädt zu einer Mitgliederversammlung am Mittwopch, 27.03.2019, im Hotel "Waldfrieden" in Emmelshausen. Dort werden die Kandidaten für die SPD-Liste der Kommunalwahl in der Stadt Emmelshausen aufgestellt. 

22.02.2019 in Kommunales

Für die SPD in den neuen Verbandsgemeinderat

 

Ab 01.01.2020 startet die neue Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein. Sie braucht natürlich einen Verbandsgemeinderat. Dieser wird bei der nächsten Kommunalwahl, am 26. Mai gewählt, tritt aber erst im Januar nächsten Jahres zusammen. Solange bleibt der "alte" Rat im Amt.

Aktuelle-Artikel

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de